Wir finden Kinderbetreuung sehr wichtig, damit die Eltern ruhig und konzentriert ihren Themen nachgehen können.

Bei unterschiedlichen Veranstaltungen haben wir wechselnde qualifizierte Teams mit Erfahrung. Hier stellen sich einige der Betreuerinnen und Betreuer vor.




Mein Name ist Pius Korff (Jahrgang 1994)und ich arbeite seit meiner frühen Jugend in der Kinderbetreuung. 

Angefangen habe ich als Leiter einer Ministranten-Gruppe, später war ich als Oberministrant hauptverantwortlich für die Ministrant/innen unserer Gemeinde und leitete ebenfalls wöchentliche Gruppenstunden. 

Von 2011-2015 arbeitete ich als Klettertrainer an Kindergeburtstagen und war für den Spaß und die Sicherheit der Kinder verantwortlich. 

In meinem FSJ sammelte ich Erfahrungen im Umgang mit älteren Jugendlichen, da ich in einem Kinder- und Jugendhaus arbeitete. Im Anschluss an dieses FSJ arbeitete ich 2015 als Camp-Counsellor drei Monate in einem Summer-Camp in den USA und betreute Kinder und Jugendliche 24/7. 

Von 2017-2018 trainierte ich zweimal wöchentlich eine E-Jugend-Mannschaft des FT Freiburg.

Aktuell studiere ich Lehramt an der Pädagogischen Hochschule Freiburg und bin gelegentlich für die Kinderbetreuung verschiedener Familien zuständig. Seit Herbst 2015 bin ich bei „Fill’é anima – Herzenskinder e.V.“Teil des Betreuungsteams.




Ich heiße Elisabeth und bin 28 Jahre alt. Ich arbeite seit ich 16 Jahre alt bin mit Kindern und Jugendlichen. Anfangs als Babysitterin, später auch über die Lebenshilfe als Betreuerin von Ferienangeboten und Urlaubsreisen für Menschen mit einer geistigen Behinderung.

Mittlerweile habe ich mein Erstes Staatsexamen in Sonderpädagogik gemacht und arbeite als Schulbegleiterin für autistische Kinder und Jugendliche.

Ich mache am liebsten ruhige Angebote. Ich bin sehr gerne draußen in der Natur, spiele gerne Spiele oder lese Geschichten vor und auch basteln macht mir viel Spaß